skip to content
 
   

 

Alliage Quintett
amarcord
Breuninger, Sebastian Violine
Calmus Ensemble
Cho, Yun-Jin Violine
Giger, Christian Violoncello
Hecker, Marie-Elisabeth Violoncello
Heins, Karsten Kontrabass
Helmchen, Martin Klavier
Kobayashi, Yuka Klavier
Lautten Compagney
Leipziger Oratorienchor
Meyer, Sabine Klarinette
Pank, Siegfried Violoncello
Pfister, Daniel Violoncello
Wedel, Alice Viola
Weise, Birgit Viola
Weithaas, Antje Violine
Zolotova, Elizaveta Viola
  Elizaveta Zolotova

wurde in Moskau in einer Musikerfamilie geboren. Mit fünf Jahren erhielte sie ihren ersten Geigenunterricht, als Vierzehnjährige wechselte sie zur Bratsche. Von 2004 bis 2009 studierte Elizaveta am Tchaikowski-Konservatorium bei Roman Balashov, Yuri Bashmet (Viola) und Alexander Rudin (Kammermusik). Nach dem Abschluss setzte sie ihr Studium bei Wilfried Strehle in der Universität der Künste Berlin fort. 2016 bekommt sie ihr Diplom mit Auszeichnung (Master Instrumentalsolist). Elizaveta war Mitglied in verschiednen Jugendorchestern wie Verbier Festival und Verbier Festival Chamber Orchestra, Gustav Mahler Jugendorchester, Zermatt Festival and Academy Orchestra. Noch während des Studiums hat Elizaveta mit den Berliner Philharmonikern, im Deutschen Sinfonieorchester Berlin und im Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin sowie in der Staatskapelle Dresden und im Norddeutschen Rundfunkorchester Hamburg als Gast gespielt. Seit 2016 ist Elizaveta Zolotova Solobratschistin im Gewandhausorchester.